· 

Der Friedhof von Montmartre

WERBUNG || unbezahlte Empfehlung fremder Inhalte

Blick auf Gräber des Cimetière de Montmartre.
Blick auf Gräber des Cimetière de Montmartre. Foto: Gabriela Krieger

Stille in Paris

Einen ganz besonderen, verwunschenen Ort findet Ihr am Fuße des Montmartre….hier liegt der Cimetière de Montmartre, auf dem viele berühmte Pariser Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.

Dieser  Friedhof wurde nach der zwischen 1818 und 1824 erfolgten Neustrukturierung des Quartiers Montmartre in einem ehemaligen Gipssteinbruch angelegt und am 1. Januar 1825 als Cimetière du Nord eröffnet. Der Cimetière de Montmartre ist der älteste der heutigen Pariser Friedhöfe.

Es gibt zwei Zugänge…. Wir haben den unter der Überführung Rue Caulaincourt genutzt. Eine kleine Treppe führt an der Brücke hinunter. Am Eingang bekommt Ihr eine Karte, auf der die Namen der berühmten Persönlichkeiten stehen, die hier begraben sind…mit der jeweiligen Grabnummer. Eine etwas makabere Art von Schnitzeljagd ;)

Es waren nur wenige Besucher dort….an einem sonnigen Apriltag, sodass der Friedhof Montmartre sehr beschaulich wirkte. Ein Ort, der zum Verweilen einlädt und der von einigen zutraulichen Katzen bevölkert wird. Wenn Ihr also im lebensfrohen, zuweilen hektischen Paris mal eine Pause braucht…dann ist das ein ganz besonderer Tipp für Euch.

Cimetière de Montmartre, Paris, Frankreich

 

Adresse:

Avenue Rachel Nr. 20 im 18. Arrondissement von Paris.

 

Der Friedhof ist aktuell täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, sonntags ab 9:00 Uhr.

Der Eintritt ist kostenlos.


Mehr zu Gabrielas Reisen findet Ihr auf Ihrem Blog.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0